Posts by gervers

sliderbilder_vectorpets

Neuer Erste Hilfe Kurs für Tiere am 06. Mai 2017

Im Februar 2017 findet wieder ein weiterer Erste Hilfe Kurs für Tiere statt.

Erste Hilfe Kurs für Tiere / 06.05.2017

Der ERSTE-HILFE-KURS macht Tierbesitzer selbstständiger im Umgang mit Notfällen und im Erkennen und Verstehen der Verhaltensweisen ihres Tieres im Krankheitsfall.
– Kleine Snacks und Getränke stehen für die Teilnehmer zur Pause bereit.
– Preis pro Person: 39 Euro.
– Die Teilnehmer erhalten zur Kursmappe eine Erste-Hilfe-Tasche und Gutschein von 10,- für den Shop „Futterquartier“.

Ort des Kurses:
Klinikorientierte Tierärztliche Praxis Dr. Gervers
Fuhlsbüttlerstr. 344
22307 Hamburg
Fon: +49 (0) 40 – 61 92 00
Fax: +49 (0) 40 – 61 95 76

Eine Kurs-Teilnahme ist erst mit der Überweisung des Kursbeitrages gesichert. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung zum Erste-Hilfe-Kurs eine Bestätigung per e-mail mit den Bankdaten für die Beitragsüberweisung. Der Beitrag von 35,- muss innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldung eingegangen sein, ansonsten verfällt die Berechtigung zur Teilnahme am Erste-Hilfe-Kurs.

Dr. Gervers und sein Praxis-Team geben Ihnen einen Einblick in die Behandlung von häufigen Verletzungen und Krankheitsbildern.
Sie vermitteln ihr medizinisches Wissen anhand praktischer Beispiele und mit echten Tieren. Zusätzlich erhalten Sie theoretisches Fachwissen in Form eines Vortrages.

Icon_Tiere

Erste Hilfe Kurs für Tiere

 

Der Kurs ist auf 20 Teilnehmer begrenzt, frühes Anmelden lohnt sich.

sliderbilder_vectorpets

Neuer Erste Hilfe Kurs für Tiere am 25. Februar 2017

Im Februar 2017 findet wieder ein weiterer Erste Hilfe Kurs für Tiere statt.

Erste Hilfe Kurs für Tiere / 25.02.2017

Der ERSTE-HILFE-KURS macht Tierbesitzer selbstständiger im Umgang mit Notfällen und im Erkennen und Verstehen der Verhaltensweisen ihres Tieres im Krankheitsfall.
– Kleine Snacks und Getränke stehen für die Teilnehmer zur Pause bereit.
– Preis pro Person: 39 Euro.
– Die Teilnehmer erhalten zur Kursmappe eine Erste-Hilfe-Tasche und Gutschein von 10,- für den Shop „Futterquartier“.

Ort des Kurses:
Klinikorientierte Tierärztliche Praxis Dr. Gervers
Fuhlsbüttlerstr. 344
22307 Hamburg
Fon: +49 (0) 40 – 61 92 00
Fax: +49 (0) 40 – 61 95 76

Eine Kurs-Teilnahme ist erst mit der Überweisung des Kursbeitrages gesichert. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung zum Erste-Hilfe-Kurs eine Bestätigung per e-mail mit den Bankdaten für die Beitragsüberweisung. Der Beitrag von 35,- muss innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldung eingegangen sein, ansonsten verfällt die Berechtigung zur Teilnahme am Erste-Hilfe-Kurs.

Dr. Gervers und sein Praxis-Team geben Ihnen einen Einblick in die Behandlung von häufigen Verletzungen und Krankheitsbildern.
Sie vermitteln ihr medizinisches Wissen anhand praktischer Beispiele und mit echten Tieren. Zusätzlich erhalten Sie theoretisches Fachwissen in Form eines Vortrages.

Icon_Tiere

Erste Hilfe Kurs für Tiere

 

Der Kurs ist auf 20 Teilnehmer begrenzt, frühes Anmelden lohnt sich.

Am Vormittag vom Freitag dem 30.09.2016 kamen zwei Schülerinnen in unsere tierärztliche Praxis und sagten, sie hätten nach der Schule an der Sporthalle einen Hundewelpen gefunden. Der erste Gedanke unserer Tierarzthelferinnen war, dass es sich um einen blöden Streich handelt, doch die beiden hatten tatsächlich einen frisch geborenen Welpen, in einem T-Shirt eingewickelt, bei sich.

Die Tierarzthelferinnen sahen sich den Welpen an und stellten fest, dass er erst ein paar Stunden alt sein kann, da die Nabelschnur noch blutig war. Die Schülerinnen erzählten dann auch noch, dass sie gerade eben bei einem anderen Tierarzt um die Ecke gewesen wären und er zu ihnen meinte, dass der Welpe schon 2 Wochen alt wäre, im guten Zustand, und sie sollten ihn mit Milch füttern!!!

Gott sei Dank haben sie ihm nicht geglaubt und sind noch zu uns gekommen.

Da es sehr selten bis gar nicht vorkommt, dass nur ein Welpe geboren wird, wurden die Schülerinnen gefragt ob es wirklich nur ein Welpe war? Sie wussten es nicht und sind nochmal zur Fundstelle, um genauer zu gucken.

Ca. eine Stunde später haben die zwei Schülerinnen angerufen und gesagt dass sie dort noch zwei weitere Welpen gefunden hätten.

Die Tierarzthelferin ist dann sofort mit ihrem Auto hin gefahren, die Schülerinnen  führten sie zur Fundstelle, einer Baustelle neben der Turnhalle. Dort mussten alle erst über den Bauzaun klettern, um an die Welpen zu kommen.

Da lagen nun drei Plastiktüten von Aldi und Penny. Vor einer der Tüten lag ein Welpe mit kompletter Nabelschnur und Fruchthülle, mit Schnappatmung, voller Fliegen und Fliegeneier!

In einer weiteren Plastiktüte lag ein toter Welpe der mit dem Kopf noch in der Fruchthülle lag und somit qualvoll erstickt ist.

Die zwei lebenden und der halbtote Welpe wurden dann gleich mit in die tierärztliche genommen. Da wurden die kleinen erst einmal gebadet, um sie von den Fliegeneiern zu befreien, danach wurden sie tierärztlich versorgt und gefüttert. Auch der halbtote Welpe hat es überstanden.

Da die Praxis nicht den Platz und das Personal hat, sich 24 Stunden am Tag um die Kleinen zu kümmern, wurden sie an das Tierheim Süderstraße übergeben, wo sie hoffentlich bald von liebevollen Menschen adoptiert werden und ein sehr schönes Zuhause finden werden.

Sowohl unsere tierärztliche Praxis, als auch das Tierheim haben bei der Polizei Strafanzeige gestellt.kleintiere-hamburg_welpen_03 kleintiere-hamburg_welpen_02 kleintiere-hamburg_welpen_04 kleintiere-hamburg_welpen_05 kleintiere-hamburg_welpen_01